Kurzchronik

Die CDU Rülzheim wurde am So. den 19.05.1946 gegründet
In einem am 25.05.1946 in der Rheinpfalz veröffentlichten Artikel ist zu lesen : 

Die CDU im Bezirk Kandel Im Parteibezirk Kandel fanden am letzten Sonntag fünf öffentliche Versammlungen der Christlich-Demokratischen Union statt
In Rülzheim fand eine Abendversammlung statt, die von Männern, Frauen und Jugend fast gleich stark besucht war. Redner war Rektor und Bürgermeister Wolff (Landau), der mit seinen Ausführungen starken Beifall erntete, ebenso der Ortspfarrer der eine eindringliche Schlussrede hielt. Die Versammlung stand unter der Leitung von Bürgermeister Harder, der auch den Vorsitz der Ortsgruppe übernahm. Die Reden wurden mit Liedern eines Sängerchors umrahmt.
Am gleichen Tag wurden auch die Ortsverbände Kandel, Jockgrim, Rheinzabern und Wörth gegründet.

Die erste Gemeinderatswahlen nach dem 2. Weltkrieg fand am 19.09.1946 statt. 
Die CDU erhielt von 16 Möglichen -- 15 Sitze. Dies waren:

  • Harder Jakob
  • Seither Robert 
  • Böhm Franz II. 
  • Leingang Jakob 
  • Wolff Jakob XII. 
  • Fischer Hermann II.
  • Dudenhöffer Max 
  • Illig Josef 
  • Wagner Jakob VII. 
  • Kern Valentin III. 
  • Wingerter Richard 
  • Hartenstein August 
  • Bahlinger Josef 
  • Hoffmann Valentin 
  • Hartenstein August

2 Tage später wurde der amtierende, von der Militärbehörde nach dem Krieg wieder eingesetzte Bürgermeister, Harder Jakob zum neuen Bürgermeister gewählt. Am 14.11.1948 fanden dann die nächsten Gemeinderatswahlen statt, bei denen dann Robert Seither zum neuen Bürgermeister gewählt wurde.